hausarrest

das alles überragende thema war heute auf arbeit, im email-verteiler der uni und in der kneipe der bevorstehende streik der berliner verkehrbetriebe. ab morgen, 05.03.2008 streikt die bvg für zehn lange tage. ein bvg-streik, das betrifft die u-bahn, busse und straßenbahnen berlins. lediglich die s-bahn, die zur deutschen bahn gehört, fährt. allerdings hat die bvg einen notverkehr eingerichtet, damit man aus gebieten, die nicht von der s-bahn bedient werden, anschluss an den nächsten s-bahnhof bekommt. das tolle an diesem link ist, dass beim klick auf die einzelnen streckenabschnitte angezeigt wird, wann die notbahnen ungefähr fahren werden.

eigentlich ist so ein streik ja nichts unbekanntes, schließlich streikten vor nicht wenigen wochen erst die gdl (gewerkschaft deutscher lokführer) – da gab es nur notverkehr der s-bahn – und schließlich die bvg – u-bahnen, busse und straßenbahnen wurden ersatzlos gestrichen. ein riesenproblem könnte das ganze allerdings ab nächster woche werden, wenn sich diese meldung bewarheitet: wenn gdl und bvg gleichzeitig streiken, fallen in berlin ALLE verkehrsmittel des öffentlichen Personennahverkehrs aus.

Es bleiben dann fahrgemeinschaften, daumen raus, laufen, fahrrad fahren oder zu hause bleiben. klar würde ich dann am liebsten zu hause bleiben, aber für die arbeit muss ich mich wohl aufs rad schwingen. allerdings habe ich mit diesem wunderbaren rechner schon niederschmetterndes ausgerechnet: Der weg zur arbeit führt im kürzesten fall über hoplriges kopfsteinpflaster und ist trotz allem noch 11 kilometer lang – eine strecke für die ich bei 15 km/h laut dem rechner immerhin 50 minuten brauche. ganz zu schweigen davon, dass ich danach zu kaputt zum arbeiten bin.

Advertisements

Veröffentlicht am 5. März. 2008 in Nicht kategorisiert und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Naja, 15km/h ist aber ganz schönes rumgecruise. Mit ein bisschen in die Pedale treten kommst du locker auf 25-40 km/h. Und Daumen raus ist keine Alternative. Wenn nur die Hälfte von denen die sonst den ÖPNV benutzen ihr Auto nehmen ist der Verkehrsinfarkt perfekt.

    Aber, du schaffst das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: