ich sehe was was du nicht siehst

aus der kategorie „bescheuerte begründungen“:

sagt der pächter des strandbads tegel (leider kein o-ton), nachdem er einen besucher im die ärtzte t-shirt rauswarf:

„Genauso wie er „Extremisten“ vom Bad fernhalten wolle, möchte er auch keine Pädophilen als Gäste begrüßen – deswegen verbiete er, dass Kinder nackt herumliefen.“

was will uns der gute mann damit sagen? wer was gegen nazis hat, der missbraucht auch kleine kinder?

update: man könnte auch sagen: wahnsinn, der mann hats raus! das ursula von der leyen da nicht drauf gekommen ist…

wer möchte mitzählen, auf viele andere art und weisen diese aussage noch falsch ist?

Advertisements

Veröffentlicht am 28. August. 2009 in bescheuerte begründungen und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Guter Mann! Leute mit langen Bärten sollten auch nicht hingehen, die könnten Extremisten sein oder anziehen. Frauen ins Bad zu lassen ist auch fraglich. Könnten Spanner und Vergewaltiger anziehen. Wer Kinder nackt baden lässt, ist ebenfalls pädophil. Und Pädophile sind alle automatisch Verbrecher! Ich würd auch noch vorsorglich die ganzen Büsche und Bäume fällen lassen, denn das hält die Naturperversen und Öko-Alternativen fern und sorgt für freie Kameraüberwachung damit frühzeitiger anzügliche T-Shirts erkannt werden können. Stell dir vor, es erschrickt sich einer und ertrinkt deswegen! Ja!?

  2. jaaa genau. am besten allen überhaupt verbieten, ins wasser zu gehen. könnt ja einer ertrinken!
    danke für den wundervollen kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: