Blog-Archive

ekel-liste update

die ekel-liste pankower restaurants wurde mit fotos geupdatet. das wollt ihr nicht sehen, klickt es aber bestimmt trotzdem an 😉

raumschiff berlin

spent the night in friedrichshain
trat als erstes in hundescheiße rein

noch ein berlin lied. das video wurde überall gedreht, außer in friedrichshain..

derweil im berlin-raumschiff:

berlin-enthusiasten overload.
touristenzahl erreicht kritische masse.

…muss abschrecken! starte: alkoholverbot in der innenstadt. ticketpreiseupgrade. ekel-restaurants.

…hilft nicht! verdammt, was nun?

mauerpark irreparabel geschädigt.
leck im kreuzberg 36.

…muss dagegen ankämpfen! starte: brennende nobelkarren in kreuzberg. gefährliche no-go-bezirke. nächtliche übergriffe auf busfahrer und lesben.

die maßnahmen habe keinen erfolg.
mitte ist vollkommen von touristen zerstört.
schöneberg verliert kiez-flüssigkeit.

… es ist aussichtslos. was soll ich noch tun?
oh nein, was ist das?

warnung! warnung!

ich werde von einem riesigen großflughafen und einer o2-arena angegriffen! hiiiiiilfe!

selbstzerstörung eingeleitet.
raumschiff berlin explodiert in 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 …

und dann bin ich aufgewacht. gott sei dank nur ein alptraum. heute aber bleibe ich vorsichtshalber mal lieber zu hause…

ekel-restaurants

in berlin wurde im stadtteil pankow ein neues projekt durchgeführt: lebensmitteltester waren in restaurants und imbissen unterwegs, eigentlich nichts neues. das besondere ist: die ergebnisse kann man sich im internet angucken. die negativliste (pdf) liest sich wie ein gruselkabinett. in zwei der besonders abstoßenden restaurants auf der liste war ich sogar schon. ich beruhige mich damit, dass ich dem einen schon seit mehreren jahren keinen besuch abgestattet hatte, weil die qualität nachgelassen hatte, und beim zweiten beim essen sofort ein ungutes gefühl hatte. aber ob man sich immer drauf verlassen kann?

ich finde die liste super, ich hoffe sie wird regelmäßig aktualisiert. das signal der positivliste freut mich irgendwie auch: wenigstens essen die,  die sichs nicht aussuchen können (bewohner im altersheim) gut!

update: hier gibts n video!