Michael Jacksons Tod im web2.0

heute früh bemerkte ein geliebter nahestehender mensch bei der zeitungslektüre schlau: Michael Jacksons Tod ist der erste tod einer ikone, über den man nicht nur in den zeitungen lesen kann. als Lady Di 1997 starb, gab es zwar schon das internet, aber den begriff web2.0 kannte keiner, und die damit verbundenen charakteristika auch nicht. bürgerjournalismus gab es nur handgemacht auf papier, weblogs und twitter waren … Michael Jacksons Tod im web2.0 weiterlesen

fete de la … ?

leider fällt mir kein passendes wortspiel ein, obwohl die fete de la musique jetzt schon zwei tage her ist und ich genügend zeit zum überlegen hatte. fete de la mütter würde vielleicht meine erlebnisse gut zusammen fassen, auch fete de la gedränge wäre okay, aber so richtig knackig sind die beide nicht. ich war zur diesjährigen fete jedenfalls im prenzlberg unterwegs, und meine eindrücke kann … fete de la … ? weiterlesen

eins, zwei, mp3

da unglaublich (masssssig, waaaaahnsinnig viele, huuuunderte von tauuuuusenden) suchanfragen zum mustek v200b auf meiner seite landen, möchte ich jetzt mal service bieten und kurz schreiben, was mir mein mp3-player bis jetzt so gebracht hat. die antwort kommt prompt: nicht viel gutes, ehrlich gesagt. als erstes muss ich zugeben, dass ich ihn ja doch nicht genutzt habe, um inhaltlich wertvolle und intellektuell hochwertige podcasts zu hören, … eins, zwei, mp3 weiterlesen

sexy bücher

man muss bücher nicht gelesen haben, um drüber schreiben zu können (die redakteure einschlägiger popkulturzeitschriften – buärg – werden mir recht geben. bitte sagt aber bescheid, wenn meine texte auch so altklug und unlesbar sind!). in den letzten wochen zur persönlichen erbauung erhalten habe ich folgende werke: ganz unten manfred krugs autobiographie mein schönes leben, erstanden für nen appel und n ei bei der restebuchhandlung, … sexy bücher weiterlesen

nicht o.k. computer

Ich hab das gefühl, es wird noch einige blogeinträge mit diesem titel geben. warum der computer heute böse zu mir ist: mein laptop kann meinen brennanforderungen nicht gerecht werden! ich finde es nämlich unerlässlich, das bei audio-cds die lästigen 2 sekunden pause zwischen den einzelnen tracks verschwinden. oder andersrum, von vorn: beim brennen mit nero sprangen die cds wie wild. also hab ich es stattdessen … nicht o.k. computer weiterlesen